Kinder mit erhöhtem Förderbedarf

Kinder mit erhöhtem Förderbedarf werden je nach Leistungsvermögen sehr individuell gefördert.

 

 

Die Bandbreite des Unterrichts reicht von basaler Förderung
(Körperwahrnehmung durch Massieren und Schaukeln, visuelle und akustische Reize anbieten, Esstraining) über lebenspraktisches Training 
(Einkaufen gehen, gesunde Jause zubereiten, ein warmes Essen kochen, Werkunterricht mit behindertenspezifischen Angeboten) bis zur Vermittlung grundlegender 
Kulturtechniken (individueller Lese-, Schreib- und Rechenunterricht).

 

Unsere fleißigen Assistentinnen helfen im Unterricht. Sie sorgen sich liebevoll um die Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und unterstützen beim Bewältigen diverser Alltagssituationen.